Denker ("Kopfmensch")                                                                                                   - Rationalität steht im Vordergrund

Verstärkte Funktion der linken Gehirnhälfte

Warum unterscheiden wir in Denker und Fühler?

Im globalen Wettbewerb wird es mehr denn je notwendig sein, neben sachlich rationalen Faktoren wie Bildung, Qualifikation, Sprachkenntnissen usw. auch kulturelle und emotionale Parameter stärker zu begreifen und zu berücksichtigen.                                                                              

In der Kette von der Forschung bis zum Vertrieb finden wir sowohl intuitiv / emotional bestimmte als auch rational dominierte Bereiche:                                   

Forschung und Vertrieb sind mehr intuitiv / emotional getrieben, Entwicklung, Produktion und Controlling eher rational bedingt.

Dauerhaften, internationalen Erfolg wird das Unternehmen haben, dem es gelingt, auf allen Hierachie-Ebenen den Bogen von der Rationalität bis zur  Intuition/ Emotionalität optimal zu spannen und damit die Stärken jedes einzelnen Individuums (Schwerpunkt mehr denkend bzw. mehr fühlend) zu nutzen.

Unser Dienstleistungsangebot: 

unterstüztendes Kooperationsmanagement:

Mit vernetzten und motivierten Wissens-Teams auf dem Weg zur maximalen Gruppenleistung.

Charaktereigenschaften und Schwerpunkte des Denkers:

Objektiv                                                                                          Prinzipien                                                                                              Politik                                                                                                   Gesetzesanwendung                                                                       Kriterien                                                                                          Festigkeit                                                                        Personenunabhängig                                                                    Gerechtigkeit                                                                                   Kategorien                                                                                             Kritik                                                                                                 Analyse                                                                                    Kräfteallokation                                                                                

Harte Standards




Grafik - Seitenabschluss